Kailu Kindervelohelm

Mehr Ansichten

Kailu Kindervelohelm
+

* Pflichtfelder


Preis: Inkl. 7.7% MwSt.

Versand: portofrei

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Artikel-Nr. 0.027.11.31


Produktfeatures

  • Größen (cm): 49–53 (S), 53-59(M)
  • Gewicht (g): 290 (S), 310 (M)

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Details

Funktionsbeschreibung

Der schicke Kailu bietet jungen Bikern besten Schutz, ein komfortables Tragesystem und eine Bauweise, die auch bei den KED-Topmodellen für Erwachsene zu finden ist.

maxShell
Beim maxShell Herstellungsverfahren wird fast die gesamte EPS-Innenschale von der äußeren Microshell, selbst bis in die Belüftungsöffnungen hinein, abgedeckt (maximale Microshell-Abdeckung).

Quickstopp
Das Quickstopp-System in der Helmmitte ermöglicht die schnelle Verstellung der Gurtlänge und verhindert das Durchrutschen des Gurtes von einer Seite des Kopfes auf die andere.

Quicksafe
Das patentierte Quicksafe-System sorgt für die einfache und präzise Anpassung an die individuelle Kopfform und garantiert höchsten Tragekomfort und maximale Sicherheit.

Insektennetz
Verhindert das Eindringen von Insekten in den Helm. Das Netz ist zwischen Decorschale und EPS-Dämpfer in den Helm integriert und bietet somit genügend Abstand zwischen Insektenstachel und Kopf. 

 

 
FAQ

1. Auswahl der richtigen Helmgröße

Ein KED Helm kann Sie nur dann schützen, wenn er richtig sitzt. Messen Sie Ihren Kopfumfang an der breitesten Stelle und wählen Sie dann die passende Größe aus. Die Größenangabe befindet sich bei KED Helmen auf einem Etikett im Helminneren. Der Helm muss sich auf dem Kopf sicher und bequem anfühlen. Probieren Sie mehrere Helme; Sie werden bereits die ersten Unterschiede merken. Schauen Sie in den Spiegel, der Helm sollte auch zu Ihnen passen.

2. Anpassen des Größenverstellsystems

Eine gute Passform ist Vorraussetzung für bestmöglichen Schutz. Deshalb ist der Helm mit einem QuickSafe Verstellsystem ausgestattet. Durch Drehen des Verstellrades kann die Kopfringgröße passend eingestellt werden. Drehen Sie das Rad in die „-“ - Richtung spannt sich der Kopfring, drehen Sie das Rad in die „+“- Richtung lockert sich der Kopfring.

3. Richtige Positionierung

Setzen Sie Ihren Helm immer waagerecht auf den Kopf auf, so dass Ihre Stirn geschützt, aber Ihre Sicht nicht beeinträchtigt ist. Ihr Helm sollte auch nicht nach hinten verschoben auf dem Kopf sitzen (s. Bild 1). 5. Fester Sitz Die Prüfung eines festen Sitzes erfolgt durch leichtes Kopfschütteln mit geöffnetem Kinngurt. Dabei darf der Helm seinen Sitz nicht ändern. Eine optimale Passform ist erforderlich, damit der Helm seine Sicherheitsfunktion zu 100 % erfüllt.

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Kailu Kindervelohelm

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *